Stadtführung Bad Oeynhausen

Stadtführung Bad Oeynhausen

Rundgang durch das Staatsbad

Spannende Geschichten rund um den preußischen Kurort des 19. Jahrhunderts erfahren Besucher bei einem Rundgang mit einem ortskundigen Stadtführer. In seiner Begleitung geht es quer durch den 26 Hektar großen Kurpark und in die Innenstadt zu den Sehenswürdigkeiten und Attraktionen der Stadt mit der größten kohlesäurehaltigen Thermalsolequelle der Welt, den berühmten Jordansprudel. 

Im Kurpark treffen die Besucher auf Zeugnisse einer glanzvollen und mondänen Kur- und Bäderwelt, die ihren Höhepunkt am Anfang des 20. Jahrhunderts hatte. Auf dem Programm steht natürlich ein Besuch der historischen Badehäuser, wo schon im 19. Jahrhundert in der Sole des Oeynhausen Sprudels gebadet wurde. An der höchsten Stelle des Parks steht das 1908 eröffnete Kaiserpalais, welches als neobarockes Lustschloss errichtet wurde. Feinste historistische Architektur und der Geist der wilhelminischen Epoche ist hier zu erleben. Der Rundgang führt die Besucher schließlich bis in die Innenstadt zum bronzenen Schwein des Colon-Sültemeyer-Brunnens. Spannende Einsichten vermitteln auch die thematischen Stadtführungen, zum Beispiel zur Architektur, Historie und zu den Heilquellen. Zu bestimmten Terminen werden auch Märchenspaziergänge angeboten.  

Fotos: ® Tourismus NRW e.V., Copyright Ernst-Udo Hartmann, Copyright Peter Hubble

 

 

Städte & Gemeinden Museen & Historisches
Weser-/Lammetalbahn
RB 77
Haltebahnhof Bad Oeynhausen Süd
Tarife und Fahrpläne Tarife und Fahrpläne
Weiterreise zu Fuß

Fußweg ca. 900 m über Ostkorso

Eintrittskosten

Preis pro Person 5 Euro inklusive Stadtplan

Gruppen (max. 20 Personen) 70 Euro

Öffnungszeiten

Klassische 1,5-stündige Stadtführung mit Besichtigung der historischen Badehäuser: jeden Samstag um 15 Uhr

Treffpunkt: Tourist-Information im Kurpark

Weitere Informationen

Staatsbad Bad Oeynhausen GmbH

Tourist-Information (Haus des Gastes)

Im Kurpark

32545 Bad Oeynhausen

Tel. 05731-1300

staatsbad@badoeynhausen.de

Webseite Weitere Informationen