Hohenstein-Route HO7

Hohenstein-Route HO7

Auf zwölf Kilometern zu den Klippen

Das natour.NAH.zentrum Schillat- Höhle ist der ideale Ausgangspunkt für Strecken- und Rundwandertouren. Traumhafte Aussichtspunkte, weitläufige Wälder, ein gepflegtes und gut ausgearbeitetes Wegenetz: all das finden die Besucher im Wandergebiet im Westlichen Weserbergland. Besonders empfehlenswert: die rund zwölf Kilometer lange Hohenstein-Route HO7. Mit rund 200 Höhenmetern ist sie auch für ungeübtere Wanderer gut zu bewerkstelligen.

Auf diesem Weg erwandern sich die Besucher die geheimnisvollen Klippen von Hohenstein. Die Klippen vom Hohenstein in Hessisch Oldendorf gelten als einer der Höhepunkte im Wandergebiet des westlichen Weserberglandes. An diesem geheimnisvollen, steinernen Felsenriff aus vergangener Zeit verehrten einst Germanen, Cherusker und Sachsen ihre Götter.

Ein malerischer Ausblick bietet sich dem Wanderer von den 50 Meter in die Tiefe fallenden Klippen, die beim Runterschauen Gänsehaut erzeugen. Also lieber den Blick in die Ferne richten und den grandiosen Ausblick über das liebliche Wesertal genießen. Ein Ausgangspunkt für diese Wanderung ist zum Beispiel das natour.NAH.zentrum Schillat- Höhle, das mit Bus und Bahn bequem zu erreichen ist.

>> Fahrplanauskunft für die Busse

Fotos: Weserbergland Touristik Zentrale

Geocaching

Geocaching

Schillathöhle: die Schau-Höhle (Earthcache)
Direkt am Ausgangspunkt der Wanderung gibt es einen Earthcache zu knacken. Dazu gilt es, die Sntwort auf insgesamt drei Fragen ausfindig zu machen und dem Cache-Owner zu mailen.

coord.info/GC18TQE

Wandern & Radeln Geocaching
Weser-/Lammetalbahn
RB 77
Haltebahnhof Hessisch Oldendorf
Tarife und Fahrpläne Tarife und Fahrpläne
Weiterreise mit Bus

Buslinie 27 bis Haltestelle Zu den Wasserfällen

Weitere Informationen

Touristikzentrum Westliches Weserbergland
Marktplatz 7
31737 Rinteln
Tel.: 05751 403980

Webseite Weitere Informationen