Mit dem Stadtschreiber durch Oldenburg

Mit dem Stadtschreiber durch Oldenburg

Abendlicher Rundgang

Die Turmuhr der St.-Lamberti-Kirche schlägt achtmal, im nahegelegenen Oldenburger Schloss brennen vereinzelte Lichter und im Schein der Laternen nähert sich ein Mann im weiten Gewand. Es ist Oldenburgs Stadtschreiber aus dem 17. Jahrhundert, der die Gruppe begrüßt und in den nächsten 1,5 Stunden durch „sein“ Oldenburg führen wird. Auf diese Weise beginnt eine der unterhaltsamsten szenischen Stadtführungen durch Oldenburg – jeden zweiten Mittwoch im Monat um 20 Uhr.

Interessantes, Schreckliches, aber auch Lustiges aus einer Zeit, in der Oldenburg vom Königreich Dänemark regiert wurde, das Vieh noch in der Stadt hauste und Stadtschreiber ihren Einzug hielten, erfahren  Teilnehmer dieser Stadtführung. Der Gästführer stellt in der Rolle eines Stadtschreibers aus dem 17. Jahrhundert  seinen Teilnehmern auf eine schaurig-schöne Art die Stadt in der Dämmerung des Abends vor.

Nicht zu verwechseln ist der Stadtschreiber übrigens mit einem Nachtwächter. Tatsächlich könnten die beiden kaum unterschiedlicher sein. Während der Nachtwächter ein eher schlechter gestellter Hilfspolizist war, waren die Stadtschreiber in der Regel mächtige Männer, die die Geschicke einer Stadt nicht selten stärker prägten und beeinflussten als es mancher Bürgermeister je vermochte...

Die Teilnahme kostet 9 Euro pro Person. 

Foto:  Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH 

Städte & Gemeinden Abendprogramm
Regio-S-Bahn
RS 3
Haltebahnhof Oldenburg Hbf
Tarife und Fahrpläne Tarife und Fahrpläne
Weiterreise zu Fuß

ca 900 m via Stau und Kaiserstraße

Weiterreise mit Bus

317, 318, 321, 322 bis Pulverturm

Weitere Informationen

Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH

Schloßplatz 16

D-26122 Oldenburg

Tel. 0441 361613-40

Fax 0441 361613-55

E-Mail: info@oldenburg-tourist.de

Webseite Weitere Informationen