Wege der Vielfalt in Ottbergen

Wege der Vielfalt in Ottbergen

Erlesene Natur genießen

Direkt am Bahnhof in Ottbergen beginnt eine Wandertour der Extraklasse. Die „Wege der Vielfalt“ laden hier ein auf rund 14 Kilometern das Erlesene-Natur-Erlebnisgebiet Ottbergen zu erkunden. Wem das zu viel ist, der kann die Tour sogar abkürzen. Ein Verbindungsweg ist dazu ebenfalls ausgeschildert. Er verkürzt die Wanderung auf acht Kilometer Länge.

Den Wanderer leitet bei der kleinen Entdeckungsreise das Logo der „Erlesenen Natur“, ein Stil mit Blatt auf weißem Hintergrund durch eine abwechslungsreiche Kulturlandschaft hinauf auf die Hänge rechts und links der Nethe.

Besonders geprägt sind Weg und Landschaft natürlich vom Nethetal, an dessen Hängen der Wanderweg entlang verläuft, andererseits aber auch von einem besonders eindrucksvollen Mosaik verschiedener Landnutzungsarten. Grünland, Weiden, Wiesen, Felder, Ufer und Wald wechseln sich ab. Die historische Kulturlandschaft im Kulturland Kreis Höxter erschließt sich dem Wanderer auf dieser Runde so in ganz besonderer Weise und sozusagen hautnah.

Den Wanderer erwarten neben modernen Wegeverbindungen sich tief ins Gelände eingeschnittene Hohlwege, verträumte Waldpfade und von Blüten gesäumte Gras- und Schotterwege. Der Weg ist gut und ohne besondere Ausrüstung begehbar. Vom Bahnhof Ottbergen steigt er jedoch auf 2,5 Kilometer Wegstrecke über 160 Höhenmeter auf. Etwas Wander-Kondition kann also nicht schaden.

Fotos: K. Krajewski (c) Kulturland Kreis Höxter

Wandern & Radeln
Ostwestfalen
RB 84
Haltebahnhof Ottbergen
Tarife und Fahrpläne Tarife und Fahrpläne
Weiterreise zu Fuß

Start direkt am Bahnhof

Weitere Informationen

Kulturland Kreis Höxter

Corveyer Allee 7

37671 Höxter

Telefon: 05271-9743-23

E-Mail: info@kulturland.org

Webseite Weitere Informationen