Wasserschloss Lembeck

Wasserschloss Lembeck

Altehrwürdig, authentisch, ländlich

Wer sich dem Wasserschloss Lembeck nähert, spürt bereits auf der Schlossallee, dass ihn hier etwas Besonderes erwartet: Die Allee führt in gerader Linie über die Brücke der Gräfte durch den Torbogen der Vorburg, über den Hof der Vorburg und die Brücke zur Hauptburg, durch den Torbogen der Hauptburg über die parkseitige Brücke, weiter durch den Schlosspark, zwischen zwei Obelisken hindurch in den Wald, wo sich der Weg in der Ferne zwischen alten Bäumen verliert. Diese Offenheit ist weit entfernt von einer wehrhaften Burg, wo hohe Befestigungsmauern den Besucher „gefangen halten“.

Der Schlossname „Lembeck“ leitet sich aus dem Niederdeutschen her. Man kann ihn als „Lehm-bach“ übersetzen, was auf den einstigen Standort des Schlosses inmitten eines Sumpf- und Moorgebietes hindeutet. Mit Adolf von Lembeck wird 1177 erstmals ein Ritter dieses Namens als Ministeriale des Münsteraner Bistums urkundlich erwähnt. Seine Familie, die Herren von Lembeck, übte die Gerichtsbarkeit über die Burg und den gleichnamige Verwaltungsbezirk aus.

Nach den Schrecken des dreißigjährigen Krieges umgebaut und erweitert unter dem Leitgedanken eines lang anhaltenden Friedens, öffnet sich das Wasserschloss immer wieder aufs Neue für weite Aussichten über die Gräfte in die westfälische Landschaft und in den liebevoll gepflegten Schlosspark.

Wasserschloss Lembeck, das ist gelebte Tradition: Alt ehrwürdig, authentisch, ländlich. 

Geocaching

Geocaching

Menifrasile (Traditional)
Auf dem Weg vom Bahnhof zum Wasserschloss Lembeck reicht ein kurzer Abstecher, um einen einfachen Tradi aufzuspüren. Er wartet in einer schönen Ecke am Rande des Waldes. Auf dem nahe liegenden Hochsitz kann man wunderbar das freie Feld beobachten und den Ausblick auf das Schloss Lembeck genießen. Der Cache ist vom Schloss Lembeck zu Fuß in knapp 10 Minuten zu erreichen.

coord.info/GC4Z065

Gärten & Parks Museen & Historisches Geocaching
Niederrhein/Ruhr/Münsterland
RB 45
Haltebahnhof Lembeck
Tarife und Fahrpläne Tarife und Fahrpläne
Weiterreise zu Fuß

ca. 2 km via Kippheide

Eintrittskosten

Erwachsene: 6 Euro
Kinder/Jugendliche: 4,50  Euro (3 bis 17 Jahre)
Das Ticket beinhaltet eine Museumsführung, den Besuch des Heimatmuseums und den Zugang zur Außenanlage mit Spielplatz

Öffnungszeiten

Museumsführungen: Schloss Lembeck-Anlage

geöffnet vom Osterwochenende bis Ende Oktober

nur an Wochenenden/Feiertagen

9/10 Uhr bis 18/19 Uhr (je nach Witterung)

ansonsten Montag bis Freitag nur mit Voranmeldung ab 10 Personen / oder 55 Euro

Schlossführungen von 11 bis 18 Uhr zu jeder vollen Stunde (Dauer ca. 45 Minuten)

 

Außenanlagen

15. März bis Anfang November

Mo bis So: 10 bis 18 Uhr

 

Dezember bis Februar

nur am Wochenende bei schönem Wetter

Weitere Informationen

Graf von Merveldt'sche Rentei
Schloss 2, 46286 Dorsten (Lembeck)
Tel.: +49 (0) 2369 7167
schloss-lembeck@t-online.de

Webseite Weitere Informationen