Nordpark Düsseldorf

Nordpark Düsseldorf

Wasserspiele, Kunst und viel Grün

Mit rund 37 Hektar nur halb so groß wie sein Pendant, der Südpark, hat der Nordpark Düsseldorf trotzdem eine riesige Vielfalt seinem Besucher zu bieten. Hier warten  Wasserspiele, Skulpturen, wertvoller Baumbestand, akkurate Blumenbeete, Spielplätze und der Japanische Garten auf alle, die etwas Ruhe und Nähe zur Natur suchen.

Der Nordpark Düsseldorf kommt dabei besonders akkurat daher: Breite Wege führen durch die einzelnen Gartenbereiche, die durch gepflegte Rasenflächen voneinander abgetrennt sind. Streng geometrisch angelegte Blumenbeete sorgen für blütenreiche Anblicke entlang des Weges und thematische Teilgärten wie der Seerosengarten, dessen Wasserbecken von Schatten spendenden Säulen umgeben sind sorgen für reichlich Abwechslung. Insgesamt umfassen die Wasserflächen im Nordpark übrigens 4000 Quadratmeter.

Zu diesen Wasserflächen zählen auch viele beeindruckende Wasserspiele. Das wohl imposanteste unter ihnen findet sich, wenn man den Nordpark von der Kaiserswerther Straße betritt. Hier wird das Bild durch die Wasserspiele in dem 170 Meter langen Becken und durch die sich anschließende große Fontäne im weiteren Verlauf dieser Achse bestimmt. Ein Blickfang zu jeder Jahreszeit sind auch die vorbildlich angelegten Beete mit einer Gesamtfläche von 3800 qm², die zweimal im Jahr abwechslungsreich bepflanzt werden.

Entstanden ist der Nordpark übrigens Jahr 1937 zur "Großen Reichsausstellung Schaffendes Volk" nach den Plänen des damaligen Düsseldorfer Gartenamtsdirektors Willi Tapp. Wegen der geringen Höhenunterschiede im Gelände wurde der Park als eine große, auf Achsen ausgerichtete Anlage konzipiert.

Fotos: Düsseldorf Marketing & Tourismus

Gärten & Parks
Niederrhein/Ruhr/Münsterland
RE 10
Haltebahnhof Düsseldorf Hbf
Tarife und Fahrpläne Tarife und Fahrpläne
Weiterreise mit Straßenbahn

U78 ab Düsseldorf Hbf in Richtung ESPRIT arena / Messe Nord bis Haltestelle Nordpark

Weitere Informationen

Dortmund Tourismus
Max-von-der-Grün-Platz 5-6
44137 Dortmund

Tel.: 0231 189990
E-Mail: info@dortmund-tourismus.de

Webseite Weitere Informationen