Innenhafen Duisburg

Innenhafen Duisburg

Vom Getreide zur Kultur

Einst Umschlagplatz vor allem für Getreide, ist er heute ein neues Viertel für Wohnen, Arbeiten und Kultur: der Duisburger Innenhafen. Er begeistert sowohl die Duisburger als auch Städtetouristen mit einer wachsenden Gastronomie-Meile, außergewöhnlicher Architektur und kulturellen Einrichtungen.

In der "Küppersmühle" präsentiert das MKM Museum für Moderne Kunst zeitgenössische Kunst aus der "Neuen Sammlung Ströher". Im Kultur- und Stadthistorischen Museum lassen sich die Geschichte der Stadt und das Werk des Kartographen Gerhard Mercators nachvollziehen. Im Explorado Kindermuseum gehen Kids auf Entdeckungstour.

Beeindruckend sind nicht nur die Museen und Gebäude, sondern auch das gesamte Umfeld. So locken die "Marina", der "Garten der Erinnerungen" oder eine bewegliche Hängebrücke gleichermaßen Spaziergänger, Fahrradtouristen und Jogger.

Die Marina im Innenhafen umfasst über hundert Dauerliegeplätze, ermöglicht aber auch durchreisenden Sportbootkapitänen einen Zwischenaufenthalt unmittelbar am Rhein und zugleich auch mitten in der Stadt.  Eine Schiffsrundfahrt im Innenhafen darf man sich natürlich erst recht nicht entgehen lassen. Kinder und auch Kindgebliebene werden im Legoland Discovery Centre viel Freude haben.

Fotos: Stadt Duisburg

Aktivität & Sport Wasser & Mehr Museen & Historisches Gastronomie
Niederrhein/Ruhr/Münsterland
RB 31
Haltebahnhof Duisburg Hbf
Tarife und Fahrpläne Tarife und Fahrpläne
Weiterreise zu Fuß

ca. 2 km Fußweg

Weiterreise mit Straßenbahn

U79 bis Steinsche Gasse

Webseite Weitere Informationen