Ringlokschuppen Bielefeld

Ringlokschuppen Bielefeld

Neues in Altem: Schwer was los!

Geschichte bewahren und gleichzeitig etwas ganz Neues erschaffen, war von Beginn an Leitsatz des Konzeptes "Ringlokschuppen". Als man sich im Jahre 2003 daran machte, das ehemalige Eisenbahnbetriebswerk in Bielefeld aufwändig und unter allen Auflagen des Denkmalschutzes zu restaurieren, war der „Ringlokschuppen“ reichlich verfallen. Durch umfangreiche Arbeiten entstand hier dann aber ein multifunktionales Veranstaltungszentrum, in dem heute wieder das pure Leben tobt.

Und multifunktional ist hier nicht nur ein beliebiges Schlagwort, sondern Programm. Neben den drei Veranstaltungsbereichen gibt es ein Abendcafé, ein Snack-Bistro und im Sommer einen Biergarten. Eine Hauptnutzung des Objektes liegt in regelmäßigem Diskotheken-Programm, Event- und Party-Angeboten an den Wochenenden und vor Feiertagen. Und hier ist immer schwer was los!

Der Ringlokschuppen besticht aber nicht nur mit seinen mannigfaltigen Möglichkeiten und seinem abwechslungsreichen Programm, sondern ist auch wegen seiner Architektur und der Restauration alleine schon sehens- und erlebenswert. Das einmalige Ambiente des aus dem Jahre 1905 stammenden Bauwerks mit seiner Kombination aus alter Bausubstanz und denkmalgeschützten Elementen sowie modernen Bauweisen und mutigen Farbgebungen, zieht sich wie ein roter Faden durch das ganze Gebäude. Bedingt durch den ursprünglichen Grundriss des Gebäudes ist kein Raum gerade und rechteckig.

Kultur & Bühne Abendprogramm

RB 74 | RB 75
Haltebahnhof Bielefeld Hbf
Weiterreise zu Fuß

ca. 1,9 km via Herforder Str. und Am Lehmstich

Weiterreise mit Straßenbahn

mit der Stadtbahnlinie 2 bis zur Haltestelle "Stadtheider Straße"

Weitere Informationen

Ringlokschuppen Bielefeld
Stadtheider Strasse 11
33609 Bielefeld

Tel.: 0521 5573880
E-Mail: info@ringlokschuppen.com

Webseite Weitere Informationen